«Ich will nicht noch einmal leben.
Einmal ist genug.
Es ist ja auch alles so schrecklich anstrengend.
Aber, auch wenn ich mal nicht mehr da bin,
meine Kunst lebt weiter.
Das freut mich, und ich hoffe,
dass sie bei kommenden Generationen
Anerkennung findet.»
HR Giger (1940–2014)


HR Giger war ein Schweizer bildender Künstler, Maler und Oscarpreisträger. Sein aussergewönlicher biomechanischer Stil zeichnet sich aus durch eine Verschmelzung von Technik und Mensch, im morbiden Zusammenspiel mit sexuellen Andeutungen. Fur seine Skulptur «Alien» aus dem gleichnamigen Film erhielt er in der Kategorie «beste visuelle Effekte» einen Oscar.
Im Mai 2014 ist HR Giger infolge eines Sturzes in Zürich gestorben. Dieser Umstand und die Tatsache, dass mich seine Werke schon seit Jahren begleiten, veranlassten mich dazu, ein Foto Projekt über ihn zu schaffen. Ich machte mich auf die Suche nach Menschen und Orten, um zu ergründen, wo er und seine Kunst weiterleben.

info
HR Giger Museum Gruyères info
info
info
info
info
info
HR Giger Museum Gruyères info
info
HR Giger Museum Gruyères info
Varry Varesi info
HR Giger Museum Gruyères info
Using Format